Portraits

Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, die Menschen vor der Kamera gut aussehen zu lassen. Der Weg dorthin kann ganz unterschiedlich sein. Vertrauen ist aber stets die Basis. Ich bin davon überzeugt, dass man persönliche Verbindungen in Fotos sieht. Gleichwohl entstehen aber die meisten meiner Portraitaufnahmen in sehr kurzer Zeit. Oft haben die Menschen nur zwei Minuten vor meiner Kamera, da deren Terminpläne so voll sind, dass sich nur kleine Zeitfenster öffnen.

Das ist einer der Gründe, warum ich stets sage, dass es nur einen Espresso braucht, um ein Portrait aufzunehmen.

Seit Anfang 2023 macht jedes meiner Portraits die Welt ein bisschen besser. 12,5 Prozent des Umsatzes werden dauerhaft für die Wiederaufforstung gespendet. Dies geschieht hauptsächlich durch Ecosia; Stand Oktober 2023. Alle Auftraggeber:innen erhalten ein personalisiertes Zertifikat.